Kardiologie heute

Dr. med. Jürgen Prokoph – Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie

 Herz-Kreislauf-Erkrankung    EKG    Innere Medizin

Was leistet die Kardiologie heute?

Sie will mit modernen Methoden helfen, die manchmal komplexen Erkrankungen des Herzens und der Gefäße besser abzuklären und so gezielter und wirkungsvoller zu behandeln.

Dazu sind neben entsprechenden Geräten und langjähriger ärztlicher Erfahrung eine nicht endende Weiterbildung in der Kardiologie notwendig.

Welche Krankheiten sind gemeint (hier eine Auswahl)?

  • Bluthochdruck, insbesondere schwer einstellbare Formen, Aufdeckung der Ursachen bei sekundären Formen usw.
  • Prävention und Vorbeugung: das heißt Feststellen von Risiken bei noch nicht eingetretenen Erkrankungen, insbesondere rechtzeitiges Beseitigen dieser Risiken, jedenfalls vor Eintreten eines Schlaganfalles (Gehirn), eines Infarktes (Herz) oder von Amputationen (paVK).
  • Koronare Herzerkrankung: das heißt drohender oder bereits abgelaufener Herzinfarkt. Aufdehnung von Einengung von Herzkranzgefäßen (PTCA) und Einbau von Gefäßbrücken (Stents), Bypass-Operation (ACVB) und Folgezustände.
  • Herzfehler, also Fehler der Herzklappen oder Defekte der Scheidewände, Zustand nach Einbau künstlicher Herzklappen.
  • Herzrhythmusstörungen, insbesondere auch Vorhofflimmern.
  • Gefäßerkrankungen der inneren Organe (etwa Nierenarterienstenosen usw).

Welche Methoden werden angeboten?

  • Zusammenschau mitgebrachter und hier erhobener Befunde.
  • Ruhe-EKG, Ergometrie (mit Laktatbestimmung), 24-h-Langzeit-EKG, 24-h Blutdruckprofil, Event-Recording, Schrittmacher-Prüfung und ev. Umprogrammierung.
  • Sonographie der inneren Organe und der Schilddrüse, jeweils mit Untersuchung der Gefäßversorgung (einschließlich Besonderheiten wie Schilddrüsenknoten, Lebervenen usw).
  • Farbdoppler-Echokardiographie, bei Bedarf auch mit Echo-Kontrastmittel.
  • Farbduplex-Untersuchung von speziellen Gefäßregionen und Untersuchung des Aufbaus der veränderten Gefäßwände
  • Elektrophysiologische Untersuchung (auswärts)
  • Koronarangiographie (auswärts)
  • Herzkatheter (auswärts)

Was hilft mir das?

Das lässt sich in Kenntnis Ihrer Anzeichen/ Beschwerden näher klären.

 

Dr. Jürgen Prokoph

Dr. med. Jürgen Prokoph

Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie

 An Fronte Karl 8, 76726 Germersheim

 

Telefon: 07274 2622

Fax: 07274 919722

E-Mail: info@kardiologie-germersheim.de

Öffnungszeiten

Montag - Dienstag 08:00 - 12:00 17:00 - 19:00

Mittwoch 08:00 - 12:00

Donnerstag 08:00 - 12:00 17:00 - 19:00

Freitag 08:00 - 12:00